Elektronische Patientenakte

deine flexible Karteikarte

Schluss mit dem Aktenchaos

Patientenakten sind in Deutschland Pflicht und laut dem Patientenrechtegesetz §630 im Sozialgesetzbesuch V für zehn Jahre aufzubewahren. Dabei ist es dem Therapeuten freigestellt, ob er die Akte auf Papier oder elektronisch führt. In diesen zehn Jahren hat der Patient jederzeit das Recht die Dokumentation einzusehen und obendrein eine elektronische Abschrift davon zu erhalten. Kein Problem mit TERMINHELD. Statt einen ganzen Raum mit Aktenschränken vollzustellen, nutze ihn doch eher als gemütliches Pausen- oder Behandlungszimmer!

Elektronische Patientenakten bieten unzählige Vorteile. Karteikarten sortieren und nach jeder Behandlung zur Rezeption gehen ist von gestern. Heute drückst du ganz einfach auf den nächsten Termin und bekommst alle Informationen angezeigt. Dick gefüllte Karteikarten mit diversen Befundbögen, Arztbriefen etc.? Nie mehr! Jegliche Dokumente lassen sich als Foto oder als Anhang in der Patientenakte hochladen. Kennst du den Moment, wenn ein Patient zu dir kommt, du seine Akte nicht findest und nicht genau weißt, welche Probleme er hat oder was die letzten Therapiemaßnahmen waren? Dank TERMINHELD passiert dir dieser peinliche Moment garantiert nicht noch einmal!

Alle Kontaktinformationen auf einen Blick

Kommt ein Patient das erste Mal in deine Praxis, füllt er zunächst einen Anmeldebogen aus. Die Kontaktinformationen werden in der Patientenakte hinterlegt, um den Patienten bei Bedarf zu erreichen. Genauso funktioniert die Anmeldung in TERMINHELD nur mit einem großen Vorteil: Du brauchst keinen Anmeldebogen! Einmal eingegeben stehen dir die Daten mit einem Klick zur Verfügung und das lästige Suchen nach der Telefonnummer entfällt.

Stell dir vor du bist auf einem Hausbesuch und verspätest dich für den nächsten Termin in der Praxis. An der Rezeption erreichst du niemanden. Du möchtest nicht den Patienten unangekündigt warten lassen. TERMINHELD bietet dir die Lösung. Dadurch, dass du auch mobil uneingeschränkten Zugriff auf die Daten hast, rufe den Patienten einfach an und gib ihm kurz Bescheid, dass du einen Moment später kommst. Das zeugt von Professionalität und erspart so manche unangenehme Situation.

Immer rechtzeitig zum Hausbesuch

Damit es gar nicht erst vorkommt, dass du dich aufgrund eines Hausbesuches verspätest, ist direkt in TERMINHELD ein Routenplaner integriert. Dieser rechnet für dich automatisch aus, wie lange du für den Weg Praxisstandort - Patientenadresse mit dem Auto benötigst und gibt dir darüber hinaus die optimale Fahrstrecke an.

Dadurch, dass dir die Wegstrecke angezeigt wird, brauchst du sie nur in deine Kilometerabrechnung zu übertragen. Das umständliche Nachrecherchieren in deiner Freizeit entfällt und du kannst dich während der Fahrt auf die Straße kontrollieren, anstatt ständig deine Augen auf dem Kilometerstand zu haben.

TERMINHELD.de - Kalender & Praxisorganisation - kostenfrei für Therapeuten